1. Kennzeichen des Lebendigen


Biologie, dein neues Fach!





Was heißt eigentlich lebendig?

Der folgende Film besteht aus acht kurzen Sequenzen.

a.) Ordne das Dargestellte nach "lebendig" und "nicht lebendig" und vergleiche anschließend mit deinem Sitznachbarn:

Ein Biologe erklärt dann etwas als lebendig, wenn es fünf bestimmte Kennzeichen erfüllt!

b.) Beschreibe möglichst viele dieser fünf Kennzeichen mit der folgenden Filmsequenz über eine Weinbergschnecke.

c.) Überprüfe hier, ob Du alle 5 Kennzeichen des Lebendigen erklären kannst:










d.) Diskutiere, ob sich auch Pflanzen aktiv bewegen können. Siehe dazu zuvor die zwei folgenden Videos an:

Bei manchen Pflanzen ist es sofort ersichtlich, betrachte hierzu als Beispiel diesen Kurzfilm über eine Mimose. Er ist nicht in Zeitraffer aufgenommen:

e.) Gehe jetzt noch einmal zum ersten Film ganz nach oben. Erkläre anhand der fünf Kennzeichen, welche der acht Darstellungen etwas Lebendiges zeigen und welche nicht.


Wie wäre es, wenn Du gleich von Beginn an das richtige Tippen an der Tastatur einübst? Außerdem empfehle ich dir, dich mit Grundbegriffen rund um den Computer zu beschäftigen. Hier sind die passenden Links: