Online zusammenarbeiten


2. Mit ZUMpad kollaborativ arbeiten

Mit ZUMpad lässt sich einfach und sicher gemeinsam ein Textdokument erstellen. Das Online-Tool ist zwar nicht so leistungsstark wie z.B. google Docs, dafür ist es aber problemlos im schulischen Kontext einsetzbar. Gemeinsam und dabei asynchron Ideen sammeln und Informationen zusammentragen und gliedern ist datenschutzkonform und ohne Anmeldung möglich. Ein Nutzer erstellt ein ZUMpad und verschickt den Link an andere. Weitere Informationen gibt es hier:


3. Mit CryptPad kollaborativ arbeiten

Das CryptPad ist eine französische Entwicklung mit einem modernen Erscheinungsbild und vielen Möglichkeiten, um verschiedene Dateiformate gemeinsam zu erstellen. Mit Rich Text, Präsentation und Tabelle stehen Dir die typischen drei Office-Programme mit umfangreichen Einfügungs- und Formatierungselementen zur Verfügung. Interessant um längerfristige Projekte zu organisieren ist das Element Kanban. Hier kann der Arbitsprozess z.B. in "Zu erledigen", "In Bearbeitung" und "Erledigt"-Spalten geordnet und kollaborativ geführt werden. Als Ersteller kann man einen Account anlegen, muss man aber nicht. Mit Account hat man etwas Cloud-Speicher zum Abspeichern der erstellten Dokumente zur Verfügung. Um das Pad mitbenutzen zu können benötigt man lediglich einen Link.


4. Mit Padlet kollaborativ arbeiten

Eine sehr einfache Möglichkeit, online zu kooperieren, stellt die Nutzung von "Padlet" dar. Nutze diesen Link, um auf die Seite des Anbieters zu gelangen und folge der Schritt-für-Schritt-Anleitung, um eine erste Kooperationsform zu erstellen:

Hier findest du einen Link zu einem von mir erstellten Padlet mit dem Thema "Ideen zur Nutzung von Padlet". Wenn du das Passwort kennst, kannst du weitere Ideen eintragen: